home Worüber wir lächeln

Was (und wer) uns ein mitleidiges Lächeln abringt.
  • "Alte Tanten" die glauben ihre Erscheinung mit einer Tätowierung (oder gar mit einem "Arschgeweih") aufmöbeln zu können.

  • "Alte Knaben" die glauben ihre Erscheinung mit einem offenen Hemd bis zum Bauchnabel und einem Goldkettchen am Handgelenk aufmöbeln zu können.

  • Dicke Hintern in String-Tangas.

  • Dicke Hintern in Leggins.

  • Speckschwarten in nabelfrei Mode.

  • Socken (besonders schwarze) zu Shorts und Sandalen.
    (Daran erkennt man deutsche, schweizer und besonders holländische Touristen)

  • Wichtigtuer die glauben ihre Bedeutungslosigkeit aufmöbeln zu können indem sie ihr Handy vor sich auf den Tisch oder den Bartresen legen.

  • Ein "Fischli" auf dem Kofferraumdeckel.

  • Ein amerikanisches Nummenschild im Rückfenster.
    (Seht her, ich war in den USA! Wow)

  • Fähnli schwingende Schweizer beim "Musikantenstadl".
    (Kennen wir vom wegzappen)

  • Leute, die stolz auf ihre Nationalität sind, obwohl sie gar nichts dafür getan haben.
    (Nicht zu verwechseln mit glücklich mit ihrer Nationalität)

  • Gesunde, die für ein Stockwerk den Lift benutzten.

  • Feuerzeugschwenker bei Musikveranstaltungen.
Stand: Januar 2018